GEFAHRGUT 2021

Die Vorschriften für den Transport gefährlicher Güter auf der Straße (ADR), der Schiene (RID),
auf Binnengewässern (ADN) und auf der See (IMDG Code) werden in jedem "ungeraden" Jahr,
so auch im Jahr 2021, geändert.



Betroffen von den Änderungen sind:

sachlich, Unternehmen, die
* gefährliche Güter (einschließlich Abfälle) herstellen
* mit gefährlichen Gütern (einschließlich Abfälle) handeln
* gefährliche Güter (einschließlich Abfälle) versenden, verpacken, verladen, befördern
  lagern, umschlagen

persönlich
* Gefahrgutbeauftragte
* beauftragte Personen, insbesondere aus den Bereichen Klassifizierung
  und Sicherheitsdatenblatterstellung
* sonstige Betroffene, z.B. interne und externe QM- und Umweltauditoren,
  Umweltbeauftragte, Abfallbeauftragte, Mitarbeiter von Überwachungsorganen


Wir bieten Ihnen die Möglichkeit,

* sich einen strukturierten und kommentierten Überblick über die Änderungen
  und ihre Konsequenzen für die betriebliche Versand- und Transportpraxis zu verschaffen
* sofort Fragen zum besseren Verständnis zu stellen.


Die Vorschriften treten zum 01.01.2021 in Kraft,
mit einer Übergangsfrist von 6 Monaten.

 

 

 



Termine

Gefahrgut 2021

690 € zzgl. MwSt.

GG 1/202005.11.2020Bad Lippspringe
GG 2/202002.12.2020Köln


Home | Impressum | Datenschutz