LBA-Zertifikat

Alle Personen, die sich mit der Versandvorbereitung / Abfertigung / Beförderung von Gefahrgut im Luftverkehr befassen, müssen vor Aufnahme ihrer Tätigkeit an einer Einweisungsschulung teilgenommen und sich spätestens nach 24 Monaten einer Wiederholungsschulung unterzogen haben. Der Teilnehmer muss im Besitz eines gültigen Zertifikates sein. Sind die 24 Monate überschritten, so ist eine erneute Grundschulung zu absolvieren. Personen, die im Besitz eines gültigen Zertifikates sind, wird die Möglichkeit gegeben, die anstehende Wiederholungsschulung bereits bis zu 3 Monate vor Ablauf der vorhandenen Gültigkeit zu absolvieren.
Vor diesen 3 Monaten erfolgt die Verlängerung ab Datum der Fortbildungsprüfung.

 Personalkategorien Luftverkehr

 Informationen zur Prüfung und Gültigkeit



Aktuelles:

Straße/Schiene
Grundschulung mit IHK-Prüfung vor Ort


Grundschulung zum Erwerb der Fachkunde für
Gefahrgutbeauftragte im Sinne des § 3 der
Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV).

Wichtigste Inhalte kurz notiert:

  • Vorstellung der Gefahrgutvorschriften
  • Verfolgung und Ahndung von Verstößen
  • Risiken und Sicherheitsmaßnahmen
  • Verantwortlichkeiten
  • Gefahrklassen
  • Erforderliche Unterlagen
  • Verpackungen/Großpackmittel/Container/Tanks
  • Fahrzeuge
  • Gefahrzettel, Kennzeichnung und Beschriftung
  • Beförderung
  • Besonderheiten Klasse 7

Die Teilnehmer werden durch Übungsaufgaben
und Fallbeispiele intensiv auf die IHK-Prüfung
vorbereitet.
 

G 6/2018
20. - 24. August 2018
in Bad Lippspringe

1.250 € zzgl. MwSt.
 

Weitere Informationen
Anmeldeformular

 

 


Home | Impressum | Datenschutz