LBA-Zertifikat

Alle Personen, die in der Transportkette gefährlicher Güter involviert sind, müssen vor Aufnahme ihrer Tätigkeit an einer Einweisungsschulung teilgenommen und sich spätestens nach 24 Monaten einer Wiederholungsschulung unterzogen haben. Der Teilnehmer muss im Besitz eines gültigen Zertifikates sein. Sind die 24 Monate überschritten, so ist eine erneute Grundschulung zu absolvieren. Personen, die im Besitz eines gültigen Zertifikates sind, wird die Möglichkeit gegeben, die anstehende Wiederholungsschulung bereits bis zu 3 Monate vor Ablauf der vorhandenen Gültigkeit zu absolvieren.
Vor diesen 3 Monaten erfolgt die Verlängerung ab Datum der Fortbildungsprüfung.

 

 

 



Aktuelles:

Competency-Based Training
and Assessment  (CBTA)

     
Das neue Schulungssystem der IATA

Zum 01. Januar 2023 wird das neue
kompetenzbasierende Ausbildungs- und
Beurteilungskonzept der IATA verpflichtend.

     
Das Ziel dieser Maßnahme ist eine
bedarfsgerechte und zielgerichtete
Ausbildung der Mitarbeiter im Luftverkehr.

    
Alle unsere Luftverkehr Schulungen
werden ab dem kommenden Jahr
entsprechend dieser Vorgabe durchgeführt.

       
Weitere Informationen (NFL 2-586-21)

 

S 1/2023
Grundschulung Seeverkehr

ACHTUNG ANMELDESCHLUSS
am 12.12.2022

 

 



  

 



Home | Impressum | Datenschutz